Was ist neu bei Google Workspace? Bei der digitalen Google Cloud Next '22 erfahren Sie mehr. WEITERE INFORMATIONEN

Google Workspace-Add-ons

Ihre bevorzugten Drittanbieter-Apps in der Google Workspace nutzen

  • Dank Google Workspace-Add-ons können Sie jetzt direkt in der Google Workspace Anwendungen anderer Anbieter nutzen, die Sie für Ihre Arbeit benötigen.

Die Google Workspace effizienter nutzen

Dank der Integration von Drittanbieteranwendungen können Sie direkt in der Google Workspace plattformübergreifend und somit noch produktiver arbeiten.

extend value of Google Workspace

Immer direkter Zugriff auf alle benötigten Apps

Sie können Ihre bevorzugten Anwendungen in der Google Workspace-Seitenleiste geöffnet lassen – ob in Gmail, Google Kalender oder Google Drive.

Kontextsensitiv arbeiten

Mit Google Workspace-Add-ons können Sie relevante Aufgaben direkt in der Google Workspace-App erledigen, in der Sie gerade arbeiten.

context-aware

Spezifische Zugriffspunkte für jede Anwendung

Durch spezifische Zugriffspunkte in den einzelnen Google Workspace-Apps lassen sich Add-ons ganz einfach aufrufen. Dazu gehören die Schaltfläche "Schreiben" in Gmail, das Kontextmenü in Google Drive und die Optionen für Videokonferenzen in Google Kalender.

tailored access

Standardmäßig sicher

Mit Google Workspace-Add-ons werden immer nur die Daten abgerufen, die für eine bestimmte Aufgabe erforderlich sind. So bleiben Ihre Unternehmensdaten geschützt.

Secure by default

Umfangreiche Auswahl an Add-ons

Häufig gestellte Fragen zu Google Workspace-Add-ons

Ich möchte ein Add-on für die Google Workspace entwickeln. Wie beginne ich am besten?

Der Einstieg ist ganz einfach. Auf der Google Developers-Website finden Sie alle Informationen, die Sie dazu brauchen.

Können Administratoren festlegen, welche Add-ons Mitarbeiter installieren dürfen?

Ja. In der Google Admin-Konsole lässt sich einstellen, ob Add-ons automatisch heruntergeladen werden sollen und welche Add-ons Mitarbeiter installieren dürfen.

Wie können Administratoren steuern, auf welche Daten Add-ons Zugriff haben?

Mit dem Tool "API-Berechtigungen" legen Administratoren fest, auf welche APIs die Add-ons zugreifen dürfen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, bestimmte Add-ons zu deaktivieren oder auf die weiße Liste zu setzen, sodass sie Zugriff auf Nutzerdaten haben.

Der Einstieg ist ganz einfach

Wenn Sie Unterstützung benötigen, können Sie sich rund um die Uhr an unseren E-Mail-, Chat- oder Telefonsupport wenden.

Jetzt starten